Site Loader

Dieselskandal: Aktuelle Rechtsprechung

Bereits in mehreren Fällen sind Kraftfahrzeughersteller von Gerichten zur Rücknahme des Fahrzeugs bzw. zur Leistung von Schadensersatz verurteilt worden.

Die Gerichte gehen von einem „bewussten Inverkehrbringen“ der gesetzwidrig ausgestattenen Fahrzeuge aus. Innerhalb der Gewährleistungsfrist haftet auch der Händler für die fehlerhafte Beschaffenheit des Fahrzeugs. Und zwar selbst dann, wenn er von der manipulierten Software nichts wusste. 

Wurde der Fahrzeugkauf ganz oder zumindest teilweise finanziert, kann auch ein Widerruf des Darlehensvertrags in Betracht gezogen werden. Die Hausbanken der Fahrzeughersteller haben oftmals fehlerhafte Widerrufsinformationen verwendet.

Im Falle des Widerrufs muss die Bank das Fahrzeug zurücknehmen und die gezahlten Raten sowie die gegebenenfalls geleistete Anzahlung herausgeben.

Der Widerruf des Darlehensvertrags setzt nicht voraus, dass in dem Fahrzeug unzulässige Software verbaut wurde.

Ich prüfe Ihre Ansprüche gegenüber dem Verkäufer, dem Kraftfahrzeughersteller und gegebenenfalls gegenüber der finanzierenden Bank unter realistischer Berücksichtigung von Gegenansprüchen im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeugs.

Post Author: B. Riegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.